Workshops zum pragmatischen Umgang mit Alltagssituationen
(Handlungsfeld III)

Flyer-Logo_HandlungsfelderIn diesem Handlungsfeld werden Workshops angeboten, die Methoden aufzeigen und erproben (z.B. durch Rollenspiele/ Argumentationsübungen/ Mediation), die eingesetzt werden können, um Frauen/ Einrichtungen mental zu stärken.
In diesem Handlungsfeld ist das Ziel, den Teilnehmerinnen Strategien an die Hand zu geben, um bei Konflikten, in denen Einschränkungen in der Wahrnehmung einer gleichberechtigten Rolle von Frauen und Männern gefordert oder diskutiert werden müssen, gestärkt zu sein.

Zur Zielgruppe gehören in diesem Handlungsfeld ausschließlich Frauen und Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund. Förderfähige Kosten sind z.B. Honorarkosten, externe Planungskosten, Reisekosten der Referentin oder des Referenten, eine selbstorganisierte Kinderbetreuung, Raummiete, Verbrauchsmaterialien, Verpflegungskosten, Druckkosten etc. Im ersten Projektjahr wurde eine Handreichung entwickelt. Die Handreichung befasst sich mit Themenbereichen, in denen aus gleichstellungspolitischer Sicht eine Verdeutlichung/ Bestärkung der Werte, der eigenständigen Lebensweise und der gleichberechtigten Stellung von Mädchen und Frauen dargestellt werden. Ein gegenseitiger respektvoller Umgang steht dabei im Mittelpunkt. Die Handreichung wurde unter Einbeziehung entsprechender Expertinnen und Experten sowie durch eine rechtliche und fachliche Würdigung der Themen abgerundet.

>>Die Handreichung steht hier als pdf-Datei zur Verfügung.

>>Eine Vorlage für eine Teilnahmebescheinigung finden Sie hier.


‹‹ zurück