Selbstverteidigung braucht Selbstbehauptung - Standards für Selbstbehauptungskurse

Selbstverteidigung-braucht-SelbstbehauptungDie Broschüre der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau befasst sich mit Standards für Selbstbehauptungskurse. Sie richtet sich unter anderem an Trainerinnen und Trainer und führt Schwerpunkte für verschiedene Zielgruppen auf. Dabei wird zwischen weiblichen und männlichen Gruppen unterschieden, die Gruppe der Kinder und Jugendlichen sowie Menschen mit Behinderung, Trans* und Inter* Personen sowie das Alter der Teilnehmenden in den Fokus genommen. Gleichzeitig richtet sich die Broschüre auch an potenzielle Teilnehmende und klärt über die Inhaltspunkte für seriöse und effiziente Trainings auf. (23.10.2017)  weiterlesen …

Stark im Beruf | Erwerbsperspektiven für geflüchtete Mütter

Das Bundesfamilienministerium weitet das ESF-Bundesprogramm "Stark im Beruf", das für Mütter mit Migrationshintergrund konzipiert ist, aus. Dazu werden in 2017 und 2018 im Rahmen des Programms an 35 Orten zusätzliche Angebote speziell für geflüchtete Mütter angeboten, um sie bei der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt zu unterstützen. (25.7.2017)  weiterlesen …

Pro Menschenrechte. Contra Vorurteile.

Pro-Menschenrechte_Contra-VorurteileFakten und Argumente zur Debatte über Flüchtlinge in Deutschland und Europa
Im Mai 2017 ist die dritte überarbeitete Auflage der Broschüre "Pro Menschenrechte. Contra Vorurteile. Fakten und Argumente zur Debatte über Flüchtlinge in Deutschland und Europa" erschienen. Sie liefert Argumentationsansätze für vorurteilsbelastete Diskussionen über Geflüchtete oder die Asylpolitik in Deutschland. Die "beliebtesten" Contra-Argumente werden aufgeführt und anschließend durch eine sachliche Stellungnahme beleuchtet.  weiterlesen …

Mal ehrlich! Flucht und Asyl in Niedersachsen

Mal-ehrlich-Flucht-und-Asyl-in-Nds"Mal ehrlich! Flucht und Asyl in Niedersachsen", die Broschüre des niedersächsischen Flüchtlingsrats informiert über Flucht und Asyl, liefert Zahlen und Fakten und beinhaltet Argumentationshilfen um gängigen Vorurteilen entgegen zu treten. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Leben & Umwelt verfasst. Als Grundlage für die Broschüre diente "Mal ehrlich! Flucht und Asyl in Bayern!". Auf der Website des Niedersächsischen Flüchtlingsrates steht das Heft zum Download zur Verfügung.

Migration und Teilhabe - Integrationsmonitoring Niedersachsen 2016

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (MS) stellt in Kooperation mit dem Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) Daten und Fakten zum Thema Migration und Teilhabe zur Verfügung. Die Broschüre "Migration und Teilhabe - Integrationsmonitoring Niedersachsen 2016" steht auf der Website des Landesamtes für Statistik Niedersachsen zum Download zur Verfügung.

Regionalmonitoring

Aktuelle Daten bis auf kommunale Ebene liefert das Regionalmonitoring des Landesamtes für Statistik unter www.regionalmonitoring-statistik.niedersachsen.de.

Leben in Deutschland - spielend integrieren: Integrationsspiel für Geflüchtete, Jugendliche, Erwachsene und Gruppen

Leben-in-Deutschland-SpielDas Integrationshilfe-Projekt "Leben in Deutschland" hat ein zweisprachiges Gesellschaftsspiel entwickelt (Deutsch-Arabisch), das Kindern und Erwachsenen Deutschland will und den interkulturellen und interreligiösen Dialog und fördert. Das Brettspiel mit 300 Frage- und Antwortkarten zu unterschiedlichsten Themenbereichen kann mit bis zu sechs Spielerinnen und Spielern ab 12 Jahren oder in maximal sechs Gruppen gespielt werden.  weiterlesen …